Navigation

Unternehmer sind eingebunden in das gesamtgesellschaftliche System. Sie sind Teil des Gemeinwesens. Dabei sind sie gleichzeitig Nutzer der Infrastrukturen, des inneren Friedens sowie anderer sozialer Komponenten und zudem gesellschaftlich verantwortlich handelnde Akteure.

Der Ehrbare Kaufmann steht für einen unternehmerisch handelnden Teilnehmer am Wirtschaftsleben, der in seinem Verhalten einen Einklang zwischen seinen wirtschaftlichen Interessen und den Ansprüchen der Gesellschaft herstellt.
Der freie Wettbewerb der Unternehmen bringt die Potenziale der Region zur Geltung.
Mitarbeiter verkörpern die wichtigsten Ressourcen zur nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens.
Die Unternehmen vertreten regionale Identität. Sie sind eingebunden in die Region und vertreten diese in globalen Märkten.
Die unternehmerische Tätigkeit ist das Mittel zur Stabilisierung der Region, denn sie sichert oft über Generationen hinaus die im regionalen Mittelstand vorhandenen Arbeitsplätze.
Unternehmerisches Handeln setzt politisches Bewusstsein voraus. Die Gestaltung des wirtschaftlichen Umfeldes beeinflusst unmittelbar und elementar die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Region.