Bereits zum vierten Mal findet am Buß- und Bettag, dem 19. November 2014, der Tag der Ausbildung im Landkreis Starnberg statt.

Wie auch in den Jahren zuvor, haben Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen wieder die Chance, einen gezielten Einblick in ausgewählte Unternehmen des Landkreises und deren Ausbildungsberufe zu bekommen.

Neu ist in diesem Jahr die Beteiligung der drei Würmtal-Gemeinden Planegg, Gräfelfing und Neuried.

Mit Unterstützung der IHK, dem UWS, dem regionalen Handwerk und der Kreissparkasse organisiert das Regionalmanagement des Landkreis Starnberg den vierten „Tag der Ausbildung“. Am schulfreien Buß- und Bettag sollen Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen wieder einen Einblick in regionale Betriebe und deren Ausbildungsangebote bekommen.

Ziel ist es, dem drohenden Fachkräftemangel im Landkreis möglichst früh zu begegnen und den Jugendlichen attraktive Ausbildungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen. Durch den „Tag der Ausbildung“ können Unternehmen potenzielle Auszubildende gewinnen und Schüler mögliche Ausbildungsberufe vor Ort kennenlernen“, so Regionalmanagerin Verena Papke.

Entsprechend ihrer persönlichen Präferenzen werden die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Busrouten in die Betriebe im Landkreis gefahren.
Im letzten Jahr waren über 340 SchülerInnen aus 15 Schulen in 20 Bussen unterwegs, um jeweils vier der über 60 beteiligten Unternehmen und Betrieben zu besuchen. Dort bekommt der Betrieb die Möglichkeit, sich und seine Ausbildungsberufe auf anschauliche Weise vorzustellen und zu bewerben. In den letzten Jahren ist das Projekt bei allen Beteiligten auf große Resonanz gestoßen.

Alle interessierten Betriebe haben hier die Möglichkeit sich die Anmeldeunterlagen herunterzuladen und für den “Tag der Ausbildung” anzumelden.

Um sich ein Bild vom letzten “Tag der Ausbildung” machen zu können, haben Sie hier doe Möglichkeit alle Routen des “Tag der Ausbildung 2013″ mit Infos zu den Unternehmen und Ausbildungsberufen über unsere Geo-Anwendung hier virtuell abzufahren und hier herunterzuladen!

Bilder und weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite der gfw Starnberg.