Am 13. und 14. März 2015 öffnet die InnoSTA im Landratsamt Starnberg Ihre Türen. Auch die HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG ist mit einem eigenen Stand vor Ort.

Besucher der Messe haben an diesen beiden Tagen die Gelegenheit, alles rund um HEINE Optotechnik zu erfahren.

Darüber hinaus können sie sich von Dr. Stefanie Kamann und Dr. Iris Nagel (Dermatologiepraxis Feldafing) direkt am HEINE Optotechnik Stand kostenlos rund um das Thema Hautkrebsvorsorge beraten lassen.

Unter Einsatz des neuen HEINE NC1 Dermatoskops führen die beiden Medizinerinnen dort einen kostenlosen Haut-Check durch. Dabei wird die Haut auf Auffälligkeiten hin untersucht. Und das ganz ohne direkten Hautkontakt. Besonders Muttermale können dank des hochwertigen Optiksystems des HEINE NC1 Dermatoskops genauer betrachtet werden.

Der HEINE Optotechnik Stand ist in Halle 1, Standnummer 18 im Obergeschoss des Landratsamts Starnberg für die Messebesucher zu finden.

Über HEINE Optotechnik:

Die HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG wurde 1946 in Herrsching am Ammersee gegründet. Als Hersteller, Entwickler und weltweit größter Exporteur bringt das Familienunternehmen medizinische Diagnostik-Instrumente unter anderem für die Bereiche Allgemeinmedizin, Dermatologie, Anästhesie und Opthalmologie auf den Markt. Rund 400 Mitarbeiter sind heute bei der HEINE Optotechnik in Herrsching beschäftigt.

Mehr erfahren