Geschichte und Gründer

Die Arztfamilie Dres. Gröber ist seit 75 Jahren am Starnberger See tätig. 1944 begann die Mutter von Dr. Klaus Gröber, Frau Dr. med. Liselotte Gröber als “praktische Ärztin”, so lautete die damalige Bezeichnung Ihre Praxis in Assenhausen, Gemeinde Berg im Elternhaus von Dr. Klaus Gröber.

1974 gründete Dr. Klaus Gröber die Hausarztpraxis in Aufkirchen, die später durch den Eintritt seiner Schwester Frau Dr. Barbara Gröber zur Gemeinschaftspraxis wurde. Seither wurde das medizinische Angebot im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung beständig und kompetent erweitert, so dass nun ein breit gefächertes Leistungsspektrum im Hausarztzentrum zur Verfügung steht. Wir betreuen Patienten vom Kindes- bis zum hohen Erwachsenenalter – viele Familien sogar über Generationen hinweg, so dass die Kenntnis der Familienhistorie und familiärer Zusammenhänge wertvolle Hilfe für eine effektive Therapie bietet.

Aus regionalen Wurzeln wachsen
Die regionale Verwurzelung, fachliche Erfahrung, langjährige Kontakte zu Fachkollegen und gewachsene Patientenbeziehungen sind die historischen Voraussetzungen für die verständnisvolle, individuelle Betreuung durch jeden Arzt und Mitarbeiter im Hausarztzentrum. Mit erprobter Methodik und Technik für Diagnostik und Therapie ausgestattet, setzt das gesamte Team um Dr. Klaus Gröber auch heute auf die traditionellen Werte der ursprünglichen Hausarztpraxis Gröber: Erfahrung, genaues Zuhören, gezielte Fragestellungen und ganzheitliche Betrachtung des Menschen sind der beste Weg für solide Diagnostik.