3M unterstützt
Wasserwacht Wörthsee und
Freiwillige Feuerwehr Seefeld

Seit vielen Jahren waren zwei Ruderboote am Badeplatz der 3M Deutschland GmbH am Wörthsee im Einsatz. Nun wurden sie unter den Mitarbeitern der Standorte Seefeld und Landsberg für einen guten Zweck versteigert. Das Interesse war groß, es gab viele Gebote bis schließlich 2 glückliche Mitarbeiter ihr Ruderboot in Empfang nehmen durften. Die Geschäftsführung hat den Erlös aus der Versteigerung auf 1.500 € aufgestockt. Die Spende wurde nun der Wasserwacht Wörthsee zweckgebunden für den Neubau ihrer Station übergeben.

Ebenso unterstützt 3M neben sozialen Einrichtungen auch die örtliche Feuerwehr. Mit der diesjährigen Spende über EUR 5.000,- half das Seefelder Technologieunternehmen bei der Beschaffung von Tablets zur Unterstützung bei der Digitalisierung. Als eines der ersten Unternehmen im Landkreis wurde bei 3M die Brandmeldeanlage zusätzlich digitalisiert, um im Notfall, durch Übertragung von einsatzrelevanten Informationen auf mobile Endgeräte in Echtzeit, einen deutlichen Zeit- und Informationsvorteil zu gewinnen. So wird zukünftig bei einem Alarm aus der Brandmeldeanlage der zugehörige Brandmeldeplan sowie der Feuerwehreinsatzplan in Echtzeit auf die neuen mobilen Endgeräte der Feuerwehr geschickt. Damit stehen die Daten schon vor dem Ausrücken der Feuerwehr allen Einheitsführern zur Verfügung. Die Erkundungs- und Eingreifzeit kann nun deutlich reduziert und somit ein mögliches Feuer wesentlich schneller bekämpft werden.

Teilen:
Weitere Beiträge

UWS spendet
10.000 FFP2-Masken
für Bedürftige

Der Unternehmerverband Wirtschaftsförderung Landkreis Starnberg e.V. (UWS) hat zusammen mit weiteren Sponsoren insgesamt 10.000 FFP2-Masken für bedürftige Menschen im Landkreis Starnberg gespendet.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen: