Wechsel in der Geschäfts-
führung bei ehret + klein

Langfristig denken und heute schon das nachhaltige Erbe der kommenden
Generationen im Blick haben: Aus einer erfolgreichen Marktposition heraus gestaltet
ehret+klein jetzt aktiv seine Evolution und stellt sich als Unternehmen zukunftsorientiert
auf.

Ein erfahrenes Geschäftsführungsteam aus den vier langjährigen Kollegen Guido
Prummer, Konstantin von Abercron, Michael Baureis und Erdal Bektas stärkt zukünftig
weiter das operative Geschäft. Der profilierte Beirat aus Michael Ehret und Stefan Klein
befördert die Innovationsdynamik des Unternehmens.

Die beiden Gesellschafter Michael Ehret und Stefan Klein beschäftigen sich in ihrer
neuen Rolle als Beiräte vor allem mit den Fragen, die Gesellschaft, Umwelt und Politik
heute an einen Projektentwickler stellen. Insbesondere Nachhaltigkeit und
Demographie stehen im Mittelpunkt. Die daraus resultierenden Ergebnisse, Ansätze
und Innovationen kommen direkt der Projektarbeit zugute.

Die operative Leitung übernehmen neben dem bisherigen Geschäftsführer Guido
Prummer zum 4. April 2022:

Konstantin von Abercron verantwortet Akquise und Research, Konzeptionierung, Produktmanagement, Verkauf und Vermietung.

Michael Baureis ist zuständig für Finanzierung, Projektcontrolling, Rechnungswesen,
Unternehmens-entwicklung, Personal und das Thema Marketing & Kommunikation.

Der Aufgabenbereich von Erdal Bektas umfasst Projektentwicklung Wohnen und
Baumanagement.

Guido Prummer verantwortet Projektentwicklung Gewerbe und Baurechtschaffung.

Mit den Projekten setzt ehret+klein stets höchste Maßstäbe in der Quartiers- und
Projektentwicklung. Mit einer ausgeprägten Leidenschaft für Immobilien, deren
Formensprache und innere Qualitäten gestaltet das Unternehmen profitable Erbstücke
für die Gesellschaft. Aus dem Gründerduo von einst ist durch stetigen Erfolg ein
etablierter Quartiers- und Projektentwickler geworden mit rund 85 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern sowie nationalen und internationalen Bauprojekten.

Lieber Herr Ehret, lieber Herr Klein, der UWS-Vorstand wünscht Ihnen weiterhin viel
Erfolg in Ihrem neuen Wirkungsfeld und freut sich ein so zukunftsgerichtetes Mitglied
im UWS zu haben.

Herzliche Grüße,
Annette von Nordeck

Teilen:
Weitere Beiträge

Neues UWS-Mitglied:
Steinmüller GmbH

Arbeitskleidung, die Freude bereitet: Ein tolles Tragegefühl, eine moderne Optik, die einen jeden in Szene setzt und in Funktionalität und Qualität nicht zu übertreffen ist – das bedeutet Corporate Fashion von Steinmüller.

Neues UWS-Mitglied:
P3 Klinik GmbH

Die P3 Klinik ist eine private Akutklinik zur kurzfristigen Krisenintervention und zur Behandlung von komplexen psychiatrischen Erkrankungen und langwierigen psychischen Prozessen.

Multi-User-Warehouse Strategie der REICHHART Logistik GmbH

Individuelle Logistiklösungen nach Maß hochwertig und effizient gestalten: Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeitet REICHHART Logistik aus Gilching stetig an kundenorientierten
Strategien. So entstanden auch die Multi-User-Warehouses des
Familienunternehmens.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen: